Anliegen

Globus SB-Großmarkt am Alten Leipziger Bahnhof

Gift für Hochhaus am Albertplatz

Auch für die Sanierungs- und Einzelhandelspläne am Albertplatz
und damit für die Sanierung des Hochhauses wäre das GLOBUS-Großprojekt
Gift. "Der Investor EDEKA für das Einkaufszentrum am Hochhaus des Albwertplatzes hat bei seinen Planungen offensichtlich
richtigerweise dem politischen Druck nachgegeben und
plant jetzt eine kleinere Einzelhandelsfläche von maximal 4.500
Quadratmetern. Diese Planungen und damit auch die Sanierung
des Hochhauses und die Entwicklung der Brache würden durch
einen Beschluss pro Globus in Frage gestellt werden. Die Behauptung
von Globus, sie würden das Hochhaus gleich mit sanieren, ist
lächerlich, da Globus schlichtweg die Grundstücke nicht gehören.
Ein Investor, der so auftritt, ist nicht glaubwürdig." aus SO-ISSES Kommentar Thomas Löser

auch Quo-Vadis-Dresden, 12. Juni 2012
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.