Anliegen

Waldschlösschentunnel mit UNESCO verhandeln !

Offener Brief an Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden

Orosz bei UNESCO in Paris.. als Bürger der Stadt appelliere ich eindringlich an Sie:

gehen Sie bitte ergebnisoffen in die Verhandlung mit Francesco Bandarin, Präsident des Welterbezentrums, am 16. Oktober in Paris.

Mit dem Kompromiss einer Elbquerung am Waldschlösschen durch einen Tunnel bliebe der gewachsene, einzigartige Landschafts-Raum inmitten der Stadt, die weltweit anerkannte Einmaligkeit eines solchen Kulturraums und somit auch der UNESCO-Titel ‚Welterbestätte’ erhalten.

...  Mit einem Kompromisses dieser Art gingen Sie in das Geschichtsbuch der Stadt ein als diejenige, die eine darüber zerstrittene Bürgerschaft befriedet und, nach dominanter Meinung der Menschen in Stadt, Land und der Welt, eine richtige Zukunftsentscheidung getroffen hat ...


Offener Brief

Ergebnis der Verhandlung in Paris am 14. Oktober 2009:

"... Wir waren uns einig, dass sowohl die UNESCO als auch die Stadt Dresden in den kommenden Wochen und Monaten den Kontakt miteinander intensivieren wollen und müssen.“ -  Die Türen sind von beiden Seiten nicht zugeschlagen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.